Lebenslauf

  • Jahrgang 1988, Heidenheim
  • Studium der Rechtswissenschaft an der Eberhard Karls Universität Tübingen
  • Abschluss der Ersten juristischen Staatsprüfung als Zweitbester von 184 Kandidaten
  • Akademischer Mitarbeiter am Lehrstuhl für Staats- und Verwaltungsrecht, Öffentliches Wirtschaftsrecht und Kommunalrecht an der Eberhard Karls Universität Tübingen
  • 2015 Erwerb eines Masters of Law (LL.M.) mit einer Masterthesis zum Bauplanungsrecht
  • Rechtsreferendariat am Landgericht Tübingen
  • Promotion 2017
  • Rechtsanwalt seit 2018

Veröffentlichungen

  • Rechtsfragen bei der Errichtung von Offshore Windenergieanlagen, in: StudZR 2013, S. 3 ff.
  • Erforderlichkeit der Bauleitplanung, Abwägungsgebot und städtebauliche Rechtfertigung bei der planerischen Steuerung von Spielhallen, in: Deutsche Verwaltungspraxis 2013, S. 198 ff.
  • Die bauplanungsrechtliche Beurteilung von Spielhallen nach der BauNVO unter besonderer Berücksichtigung von Kerngebietstypik und Mehrfachspielhallen - The permissibility of gambling halls in the Federal / Land Utilisation Ordinance (BauNVO) with particular focus on the legal concept of core area and multi gambling halls, in: Zeitschrift für Wett- und Glücksspielrecht 2013, S. 159 ff.
  • Das Polizeirecht als ein durch den Verhältnismäßigkeitsgrundsatz bestimmtes System von Abwägungsentscheidungen, zugl. Diss. 2017, erschienen bei: Duncker und Humblot, Berlin 2018.

Rechtsbereiche

Beratung und Vertretung in Fragen des europäischen und nationalen Subventions- und Förderrechts sowie dem Recht der Beliehenen.

Wir vertreten unsere Mandanten vor Behörden und Gerichten.

Bei Bauvorhaben aller Größenordnungen beraten wir Mandanten sowohl auf Auftraggeber- als auch auf Auftragnehmerseite individuell in allen Projektphasen, insbesondere bei der Gestaltung und Verhandlung von Bauverträgen, GU-Verträgen, Bauträgerverträgen, bei der Bauabwicklung, bei der Sicherung und Durchsetzung von Mängelansprüchen sowie der Verteidigung hiergegen.

Darüber hinaus beraten wir in der Gestaltung und Verhandlung von Architektenverträgen sowie bei Honorar-, Vergütungs- und Haftungsfragen.

In allen Bereichen des Bau- und Architektenrechts vertreten wir unsere Mandanten sowohl gerichtlich als auch außergerichtlich.

Umfassende Beratung im Zusammenhang mit Bau, Errichtung und dem Betrieb von Anlagen (insbesondere auch im Zusammenhang mit landschaftspflegerischen Begleitmaßnahmen) sowie im Artenschutz-, Immissionsschutz-, Naturschutz-,Wasserschutz-, Abfall- und Bodenschutzrecht jeweils einschließlich der europarechtlichen Bezüge. Wir vertreten unsere Mandanten vor Behörden und Gerichten.

Sprachen

Vertretung und Rechtsberatung ist neben Deutsch auch auf Englisch möglich.

language_flag_germany_roundlanguage_flag_england_round